Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
in seinem unlängst erschienenen Gesprächsbüchlein Gott ist jung sagt Papst Franziskus über die heute nötige Kultur des Lernens: „Alles muss vernetzt, muss einbezogen sein, systematisch und beweglich, flexibel. Es kann nicht mehr statisch sein wie früher. Wir müssen in Bewegung bleiben, immer …

Um einen Jugendlichen heute zu verstehen, musst du ihn in Bewegung verstehen, du kannst nicht stillstehen und so tun, als seist du auf seiner Wellenlänge.“ – Ist das nicht auch ein wunderbarer Impuls für unser neues Fortbildungsprogramm im Gesamtbereich Religion an der Schule, zu dem wir Sie herzlich einladen?

Lassen Sie in diesem öffnenden Sinne Ihr schulisches Wirken neu in Bewegung bringen durch unsere vielfältigen Fortbildungsangebote für den Religionsunterricht aller Schularten, für Schulpastoral, KiS und Ganztagsbildung, für schulische Inklusion, Mentorat und Lehrerseelsorge. Wir haben uns um Themen bemüht, die Sie ansprechen und dabei unterstützen können, auf „Wellenlänge“ mit jungen Menschen zu bleiben.
Wir freuen uns auf Sie, die persönliche Begegnung und den Austausch mit Ihnen!

Bernhard Rößner, OStD i. K., Leiter der Abteilung Schule und Religionsunterricht

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg