Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Den Wandel gestalten. Zukunft Religionsunterricht im Blick – so lautete das Motto unseres „Tages der Religionslehrerinnen und Religionslehrer“, und die zentrale Fortbildung bot dazu Neujustierungen, Denkanregungen und Handlungsimpulse. Doch dieser Tag ist nicht abgeschlossen, sondern signalisiert einen Auftrag, der uns alle in den kommenden Jahren bewegen wird – gerade in der Fortbildung, die auf künftiges Handeln abzielt! Zukunft RU im Blick, dies bedeutet, uns auf veränderte Unterrichtssituationen und -kontexte einzustellen, aber auch sich unserer selbst zu vergewissern, unser Tun spirituell zu vertiefen. Und: Wir dürfen unser Wirken mit Zuversicht angehen, getragen von der stets erneuernden Gegenwart Jesu Christi. Lassen Sie sich für die eigene Unterrichtsgestaltung inspirieren durch unsere vielfältigen Fortbildungsangebote für den Religionsunterricht aller Schularten, für Schulpastoral, KiS und Ganztagsbildung, für schulische Inklusion, Mentorat und Lehrerseelsorge. Wir freuen uns auf Sie, die persönliche Begegnung, den Austausch und die wechselseitige Bestärkung!

Bernhard Rößner, OStD i. K., Leiter der Abteilung Schule und Religionsunterricht

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg