Prävention

Infotag zur Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Religionslehrkräfte sind oft Vertrauenspersonen für Schülerinnen und Schüler. So sollten Sie als Lehrer/-in vorbereitet sein, wenn Sie von einem/-er Betroffenen angesprochen werden, um die richtigen Schritte einzuleiten. Gleichzeitig kann es sein, dass Sie im schulischen Alltag Beobachtungen machen, hinter denen Grenzverletzungen, Übergriffe oder Gewalt stehen können. In Zusammenarbeit mit Referenten/-innen verschiedener Stellen (u. a.: Polizeipräsidium Schwaben Nord, Bischöfliches Jugendamt) wollen wir von kirchlicher Seite daher für die Thematik sensibilisieren. In besonderem Maß präventiv wirksam sind auch sexualpädagogische Angebote, da sie die Reflexions- und Sprachfähigkeit von Kindern und Jugendlichen fördern, um unangemessenes Verhalten identifizieren und artikulieren zu können.

Der Veranstaltungsbesuch ist ab Studienbeginn Sommersemester 2019 für alle Studierenden verpflichtend; unabhängig vom Studienbeginn ist er für jene obligatorisch, die im Rahmen des Engagements im kirchlichen Leben mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt sind (z. B. Erstkommunion- und Firmvorbereitung).

Termin: Fr 24.05.2019, 8:30 Uhr - 14:30 Uhr; G8

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg