RU-digital

RU digital

Der Bezug zur Lebenswirklichkeit unserer Schülerinnen und Schüler hat unseren Religionsunterricht immer geprägt und gehört auch heute noch zum Grundprinzip unseres religionspädagogischen Handelns. Wenn Soziologen und Wissenschaftler von unseren Schülerinnen und Schüler sprechen, tauchen Begriffe wie Generation Z und Alpha auf. Für diese Generationen gehören digitale Medien selbstverständlich zum Lebensalltag. Wenn wir weiterhin im Religionsunterricht nah an unseren Schülerinnen und Schüler sein wollen, dann braucht es auch die Offenheit für neue digitale Lernformen im Religionsunterricht.

Sicher stellen sich hinsichtlich der Digitalisierung im Religionsunterricht viele berechtigte Fragen.

  • „Digitalisierung um jeden Preis?“
  • Welche digitalen Medien sind für den Religionsunterricht geeignet und wie können sie sinnvoll eingesetzt werden?“
  • „Worin liegt der Mehrwert an digitalen Lernformen?“
  • „Worin liegen neue Chancen und welche neuen Horizonte eröffnen sich?“
  • „Wo stoßen wir an Grenzen?“

Zu einigen Fragen haben wir einen kurzen Antwortkatalog erstellt. Um auf weitere Fragen Antworten zu finden, ist der gemeinsame Austausch und die Vernetzung untereinander hilfreich. Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Anregungen und Impulse. Sollten Sie Interesse an einem gemeinsamen Austausch haben, laden wir Sie ein, in der AG „Digitale Lernformen“ mitzuwirken.

Ansprechpartnerin für Digitale Lernformen

Neuigkeiten aus dem Bereich RU digital

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg