Planung und Durchführung

Grundsätzlich sind Tage der Orientierung für Schüler und Schülerinnen aller Schularten möglich.

Von ihrem Ansatz her sind die Tage der Orientierung am Schnittpunkt zwischen Schulpastoral und kirchlicher Jugendarbeit einzuordnen: Sie haben im Lebensraum Schule ihren Ausgangspunkt und sind auf die organisatorische und pädagogische Unterstützung der Schule und der Lehrer und Lehrerinnen angewiesen.

Inhaltlich sind sie aber von den Prinzipien der kirchlichen Jugendarbeit wie der Freiwilligkeit der Teilnahme, der Orientierung an den Bedürfnissen und Interessen der Schüler und am Prozess der Gruppe sowie Methoden der Jugendarbeit geprägt.

Sie finden in (Jugend) Bildungsstätten und Jugendhäusern statt und werden von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der kirchlichen Jugendarbeit, Honorarkräften oder (Religions-) Lehrerinnen und Lehrern durchgeführt.

 

  • Bei grundlegenden Fragen bezüglich TdOs

z.B.

  • Beauftragung
  • Bezuschussung
  • Versicherung
  • ...

 

wenden Sie sich bitte an die

Abteilung Schule und Religionsunterricht

Sachgebiet Schulpastoral und Ganztagsbildung

Hoher Weg 14

86157 Augsburg

Telefon: 0821/3166-5161

Mail: schulpastoral@bistum-augsburg.de

 

  • Vermittlung von Honorarkräften

Der BDKJ unterstützt Sie gerne bei der Suche nach Honorarkräften für Tage der Orientierung, falls diese nicht von einer Lehrerin oder einem Lehrer Ihrer Schule bzw. von einem Referenten oder einer Referentin des jeweiligen Hauses durchgeführt werden.

Falls Sie die Vermittlung einer Honorarkraft über den BDKJ wünschen, melden Sie Ihren Bedarf bitte mindestens 12 Wochen vor Beginn der Maßnahme unter der 0821/3166-3453 oder per Mail an dioezesanstelle@bdkj-augsburg.de an.

 

  • Häuser

Hier geht es zur Häuserliste

https://www.bja-augsburg.de/Jugendhaeuser

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg