... vor Ort

Schulpastoral vor Ort

Schulpastorale Angebote gibt es an vielen Schulen aller Schularten in unserem Bistum. Die Schulpastoral wird in besonderer Weise getragen von Religionskräften und pastoralen Mitarbeitenden mit Religionsunterricht. Wichtig hierbei ist aber, dass alle Menschen im Lebensraum Schule, Lehrkräfte, Schüler/-innen, Eltern und Angestellte, dazu aufgerufen sind, sich in diesem Bereich zu engagieren. Durch ihr Engagement gestalten sie den „Lebensraum Schule“ mit und können so einen Beitrag dazu leisten, dass jedem einzelnen der Horizont zu einem Leben in Fülle eröffnet werden kann.

 

Anrechnungsstunden für Religionslehrer/-innen i. K. im Bereich Schulpastoral

Die Diözese Augsburg vergibt in begrenztem Umfang Anrechnungsstunden für Schulpastoral. Religionslehrkräfte i. K. mit Anrechnung, entwickeln systematisch ein schulpastorales Konzept für ihre Schule und tragen, im Unterschied zu denen, die ehrenamtlich diese Angebote setzen, dazu bei, dass die Schulpastoral als fester Bestandteil des Schulprofils und der Schulentwicklung an ihrer Schule etabliert ist.

Die Religionslehrkräfte mit Anrechnungsstunden für Schulpastoral treffen sich zweimal jährlich zu einem gemeinsamen Studientag.


Wer Interesse hat, Anrechnungsstunden für Schulpastoral zu erhalten, muss einen Antrag an die Abteilung Schule und Religionsunterricht stellen.

Beachten Sie bitte, dass die Vergabe von Anrechnungsstunden immer nur für ein Schuljahr erteilt wird. Eine Weiterführung für die folgenden Schuljahre ist nach erneuter Antragsstellung möglich und erwünscht.

Der Termin zur Abgabe ist immer der 1. Februar des laufenden Jahres für das kommende Schuljahr.

Für nähere Informationen wenden Sie sich an:

Bedingungen für die Vergabe von Anrechnungstunden finden Sie hier:

Hier gelangen Sie zum Antragsformular:

Zum Antrag gehört auch die Erstellung einer örtlichen Schulsituationsanalyse. Zur Unterstützung dient dieses Formular:

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg