Brauchen wir heute noch Gebote?

Brauchen wir heute noch Gebote?

Brauchen wir heute noch Gebote?

Konkrete Anregungen für den RU in Grund- und Mittelschule

Für viele Kinder und Jugendliche sind Gebote out, gibt es doch viele Gesetze, die unser Leben detailliert regeln. Weshalb macht es da noch Sinn, so meinen sie, sich über die 10 Gebote Gedanken zu machen? Aber es geht dabei um mehr, als um das Befolgen von Regeln! Alles geht aus von einem Gott, der ein rettender Gott ist und für die Menschen ein freies und gelingendes Leben möchte. Die 10 Gebote, die nicht ‚wasserdicht‘ ausgearbeitet sind wie die Gesetze, sondern einen Spielraum zum Abwägen und Deuten lassen, gelten für die Beziehung zu Gott und untereinander. Dieser Beziehungsaspekt ist wesentlich und macht den Unterschied zu staatlichen Gesetzen deutlich.

Die Fortbildung stellt Bausteine für die Grund- und Mittelschule vor, wie diese ‚Zehn gute Gebote für das Leben mit Gott und den Menschen‘ mit kreativen und kooperativen Lernformen erarbeitet werden können, eingebunden sind Bilderbücher, Video-Clips und neue digitale Möglichkeiten.