Online-Fortbildung für die Mittelschule: Verantwortung übernehmen als Christ/-in in der einen Welt

Online-Fortbildung für die Mittelschule: Verantwortung übernehmen als Christ/-in in der einen Welt

Konkrete Unterrichtsbausteine für den Religionsunterricht an Mittelschulen

LB 9.4 Verantwortung übernehmen – Kirche in der einen Welt

In der Corona-geprägten Zeit wurden Facetten verantwortlichen Handelns in besonderer Weise erfahrbar – auch für Kinder und Jugendliche. Wer trägt wie für wen Verantwortung? Wem sind wir letztlich Antwort schuldig für unser Handeln?

Der biblische Schöpfungsauftrag als auch die Botschaft Jesu stellen heraus, dass die Welt und das Leben aller Geschöpfe uns Menschen als Gabe Gottes anvertraut sind. Dies bedeutet, Ver-Antwort-ung zu tragen, sich für den Nächsten und alle Geschöpfe sowie eine gerechte und friedliche Welt einzusetzen.

Der RU möchte Kinder und Jugendliche dafür sensibilisieren und ihre Augen öffnen für (strukturelle) Zusammenhänge, die zu ungerechten und zerstörerischen Lebensbedingungen für Menschen und alle Geschöpfe führen können. Da Kinder und Jugendliche Perspektiven für verantwortliches Handeln besonders dort wahrnehmen, wo Verbindungen zu ihrer persönlichen Lebenswelt ersichtlich werden, zeigt die nachmittägliche Fortbildung mittels konkreter Bausteine für die Mittelschule auf, wie sich (junge) Christinnen und Christen in ihrer eigenen Lebenswelt engagieren können. Gleichzeitig verdeutlichen Beispiele des caritativen Dienstes der Kirche in der Gesellschaft bzw. Welt verschiedene Möglichkeiten verantwortlichen Handelns.