Damit Reli ankommt: Spezifische Arbeitsweisen im RU für Grund- und Mittelschüler/-innen

Damit Reli ankommt: Spezifische Arbeitsweisen im RU für Grund- und Mittelschüler/-innen

Damit Reli ankommt:

Spezifische Arbeitsweisen im RU für Grund- und Mittelschüler/-innen

Kinder und Jugendliche fordern Religionslehrer/-innen auf je eigene Weise und brauchen entsprechend unterschiedliche inhaltliche und methodische Vorgehensweisen. Diese Fortbildung bietet für die Grundschule Möglichkeiten, wie Schulanfänger/-innen auf spielerische und kreative Weise der Frage nach Gott über verschiedene Themen wie z. B. Abraham nachgehen und dabei ausdrucksfähig werden. Ebenso werden Kleintechniken und Regeln für das Klassenmanagement vorgestellt.

Für die Mittelschüler/-innen wird reflektiert, welche Voraussetzungen sie für den Religionsunterricht mitbringen, welche Ansprüche sie selber an den RU haben, ob es ‚den‘ Mittelschüler an sich überhaupt gibt und wie man ihm als Religionslehrer/-in gerecht wird? Exemplarisch beantwortet werden die Fragen mit dem Lernbereich „7.2 Aufbruch und Neues wagen – im Vertrauen auf den, der mitgeht“, unter anderem mit der Abraham-Geschichte.