Digitale Medien im Religionsunterricht

Digitale Medien im Religionsunterricht

RS-Distriktskonferenz Frühjahr 2021**

Digitale Medien im Religionsunterricht

Thematische Einbettung

Die fortschreitende Digitalisierung ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Längst gehören digitale Medien zum festen Bestandteil unserer Lebens- und Arbeitswelt. Auch in Schulen und Hochschulen halten – forciert durch die Coronakrise - Tablets, Smartphones, Laptops und andere neue Medien Einzug, sodass sich für Lehrende die Frage nach einem zielführenden Einsatz digitaler Medien in den Vordergrund drängt.

Digitale Medien bergen ein großes Potential zu Ausarbeitung und -gestaltung innovativer Lehr- und Lernprozesse. Neben der Eröffnung neuer Lernräume erweist sich ein Einsatz digitaler Medien beispielsweise auch im Hinblick auf zunehmend heterogene Klassenverbände als lohnenswert. Gleichzeitig gehört zum Lernen mit digitalen Medien auch eine kritische Auseinandersetzung, um einem blinden Medialismus entgegenzuwirken und die zahlreichen Risiken, die virtuelle Interaktionen mit sich bringen können, aufzuzeigen bzw. zu reflektieren.