Was heißt 'Gott offenbart sich'? Das Christentum im Dialog mit dem Islam

Was heißt 'Gott offenbart sich'? Das Christentum im Dialog mit dem Islam

Was heißt "Gott offenbart sich"? Das Christentum im Dialog mit dem Islam

Christentum und Islam (wie auch das ihnen zugrundeliegende Judentum) verstehen sich als Offenbarungsreligionen. Sie gehen davon aus, dass Gott sich oder etwas im Laufe der Geschichte dem Menschen mitgeteilt hat. Doch was meint „Offenbarung“, wie lässt sich das heute verstehen und auslegen? Was ist die vom Menschen geforderte Antwort auf das Wort Gottes? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Verständnis und im Anspruch von Offenbarung zwischen Christentum und Islam lassen sich feststellen und wie sollen wir damit umgehen? Auch die Frage der Theodizee stellt sich gerade in Zeiten der Corona-Pandeme.

Herr Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi ist Ordentlicher Professor für Kalâm, islamische Philosophie und Mystik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und stellvertretender Leiter des Zentrums für Islamische Theologie.

Nach dem Studium (2000 - 2006) der Philosophie und Islamwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und an der Delhi University in Indien schließt sich mit vorheriger Vertetungsprofessur (10.2012 - 03.2016) seit 04.2016 die Ordentliche Professur für Kalâm, islamische Philosophie und Mystik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster an.