Rückmeldung temporäre Änderung des konfessionellen Religionsunterrichts - Günzburg

Sehr geehrte Frau Schulleiterin, sehr geehrter Herr Schulleiter,

am 5. November 2020 wurde das KMS

Gruppenbildung im Religions- und Ethikunterricht unter Corona-Bedingungen im Schuljahr 2020/21; Alternative Formen eines temporär kooperativen Religions- und Ethikunterrichts  

veröffentlicht.

Darin wird ausgeführt, dass es aufgrund der Pandemielage möglich ist, zeitlich befristet als Ergänzung zum konfessionellen Religionsunterrichts, einen temporär kooperativen Religionsunterricht durchzuführen.

Diese Möglichkeit findet allerdings nur dann Anwendung, wenn aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden hygienischen Bestimmungen und der Gegebenheiten vor Ort der Religionsunterricht nicht in üblicher Weise durchgeführt werden kann.

Sobald die Auflagen zum Gesundheitsschutz auslaufen, ist der reguläre konfessionelle Religionsunterricht im Sinne Art. 7 Abs. 3 GG, der die Konfessionalität des Religionsunterrichts zum unaufgebbaren Kern erklärt, wiederaufzunehmen.

In diesem KMS vom 05.11.20 wird zudem auch ausgeführt, dass es erforderlich ist, eine – entsprechend begründete – Information an die jeweils zuständigen Schulreferate zu übersenden. Mit diesem Formular wollen wir Ihnen diese Meldung erleichtern:

Vielen DANK für Ihre Rückmeldung!

Ihnen viel Kraft und herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Kristina Roth                                                                                                                              Markus Moder
OStDin i. K.                                                                                                                                         OStD i. K
                                                                  Leitung der Abteilung
                                                           Schule und Religionsunterricht

Bistum Augsburg - Abteilung Schule und Religionsunterricht
Bistum Augsburg